Weihnachstbäckerei LG B/C

13.12.2017 / LG B/C

 

Wie heißt es so schön in einem Lied:

„In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei….“

Ja, und das konnten wir auch in diesem Schuljahr am 12. und 13. Dezember wieder tatkräftig und in bewährter Form unter Beweis stellen. Nachdem wir im vergangenen Jahr klassenweise tätig waren, haben in diesem Jahr die Lerngruppen B und C wieder gemeinsam gebacken. Dabei lernen wir uns nicht nur besser kennen, sondern auch unsere Eltern.

Tatkräftig heißt bei uns immer mit Unterstützung unserer Eltern und so war es auch. Mehrere fleißige Muttis, Omis, ein Vati und ein Opa halfen uns bei unserem Vorhaben Plätzchen zu backen. Jedes Kind hatte etwas an Zutaten mitgebracht. Bewaffnet mit Nudelholz, Ausstechförmchen und Backpinsel ging es los.

Nachdem der Teig kräftig durchgeknetet und ausgerollt wurde, konnten wir die Plätzchen ausstechen. Neben Sternen, Tannenbäumen und Herzen, lagen auch Saurier und Füchse auf dem Blech. Unsere Ersties haben sich auch als kleine Bäcker entpuppt und standen den Zweities in keiner Situation nach.
Nun hieß es für uns warten, bis die Plätzchen gar waren.

Nach kurzer Zeit zog ein wunderbarer Duft durchs Schulhaus und vielen lief das Wasser im Mund zusammen. Einige Zeit später konnten wir mit der Verzierung der Plätzchen beginnen. Viele Kinder hatten tolle Ideen und gestalteten ihre Plätzchen mit farbigem Zuckerguss sehr kreativ. Unserer Fantasie waren keine Grenzen gesetzt und so entstanden kleine, hübsch verzierte Kekshäuschen. Natürlich verschwand der eine oder andere Keks dabei in unserem Mund.

Unsere Eltern bekamen auch eine kleine Kostprobe und konnten sich so von unseren Backfertigkeiten überzeugen. Die restlichen Plätzchen lassen wir uns in den nächsten Tagen gut schmecken.

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals bei den Eltern, die mit uns gebacken haben (Frau Gerner, Frau Landgraf, Frau Luft, Frau Weißert, Herr Fehse, Klaras Opa, Frau Drobig, Maries und Neles Oma) und für die Backzutaten bedanken.

Es hat uns viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass es im nächsten Jahr wieder so gut klappt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Friedrichsfelder Schule