Klassensprecher

08.03.2018 /

Liebe Leser der Homepage,

an unserer Schule gibt es ab der 3. Klasse Klassensprecher, welche von uns schon seit vielen Jahren betreut und angeleitet werden.
Mehrmals im Jahr treffen wir uns zu den Klassensprechersitzungen.
Auftakt unserer Arbeit in jedem Schuljahr ist natürlich die jährliche Wahl der zwei Klassensprecher in den Klassen selbst.
Ja und dann geht es richtig los:
Die Wahl unserer Schulsprecher (aus den Reihen der Klassensprecher) und die Wahl des Vertrauenslehrers oder der Vertrauenslehrerin werden von den Klassensprechern selbst organisiert.
Die gewählten Schulsprecher sind immer Schüler aus unseren 6. Klassen. Sie dürfen an den Zusammenkünften der Schulkonferenz (höchstes Gremium der Schule) mit beratender Stimme teilnehmen.
Auf unseren Klassensprechersitzungen besprechen wir natürlich Vorhaben an der Schule, aber auch Probleme in den Klassen. Wichtige Informationen werden durch die Klassensprecher in die Klassen getragen.

Die Auswertung unseres Hofpausenbuches wird auch von den Klassensprechern organisiert.
Das Hofpausenbuch liegt im Lehrerzimmer. Hier tragen unsere Lehrer die Schüler ein, welche sich auf der Hofpause nicht an unsere Schulordnung gehalten haben………
Am Ende eines jeden Halbjahres wird es dann spannend-
Welche Klassen stehen nicht im Hofpausenbuch???
Diese Klassen bekommen dann eine süße Belohnung als Auszeichnung von den Schulsprechern überreicht.
Dies geschieht auf dem Halbjahrestreffen der ganzen Schulgemeinschaft- vor allen Schülern.

Schüler, welche wiederholt gegen unsere Schulordnung verstoßen haben, werden mit einem Brief vor die Klassensprechersitzung geladen. Dort wird dann gemeinsam über ihr Fehlverhalten gesprochen und evtl. werden auch Sanktionen für diese Schüler beschlossen.

Unsere Schulordnung steht übrigens in einem Heft. Sie wurde im Schuljahr 2014/2015 von der ganzen Schulgemeinschaft erarbeitet.
Jeder Schüler und alle Pädagogen, der Hausmeister und die Küchenfeen besitzen ein Exemplar.

Ihr seht, die Klassensprecher haben viel zu tun!
Wir freuen uns sehr, dass sie sehr zuverlässig sind und ihre Aufgaben
als gewählte Vertreter ihrer Klassen sehr ernst nehmen.

Viele Grüße
Frau Buchholz & Frau Bollig
im Februar 2018

 

 

Hier geht es zu unserer „Schulordnung“

 

 

 

 

 

 

 

Friedrichsfelder Schule