Im Abgeordnetenhaus Kl.4b

22.01.2019 / Klasse 4b

Unser Besuch im Abgeordnetenhaus von Berlin

Am 16.01.2019 waren wir – die Klasse 4b – mit Herrn Koch und Frau Faulstich im Abgeordnetenhaus. Dort wurden wir von Herrn Seewald empfangen. Er erzählte uns viele interessante Dinge über das Abgeordnetenhaus.  
Das Haus ist das größte Landtagsgebäude Deutschlands und ein sehr beeindruckendes Gebäude. Es ist über hundert Jahre alt. Auf den Treppen im Eingangsbereich lagen rote Teppiche. Herr Seewald führte uns in die Lobby, dort konnten wir uns viele Sachen anschauen.
Danach ging es in den Speisesaal, der auch das Casino genannt wird. Im Casino gibt es ein Gemälde vom Fall der Berliner Mauer. In einem Flur hingen Ölgemälde von Berliner Ehrenbürgern, z. Bsp. ein Bild vom ehemaligen Bürgermeister Willy Brandt. Wir durften uns den Plenarsaal von außen ansehen.
Danach haben wir Danny Freymark getroffen. Er ist Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin und umweltpolitischer Sprecher der CDU Fraktion. Herr Freymark ist in der CDU Lichtenberg / Hohenschönhausen tätig. Er erzählte uns, was ein Abgeordneter macht (u. a. viele Gespräche führen) und dass das Abgeordnetenhaus darüber entscheidet, wie die Steuergelder ausgegeben werden, z. Bsp. für die Renovierung von Turnhallen, Parks, Fußballplätze, Wohnungen und vieles mehr.
In dieser Wahlperiode sind 6 Parteien im Abgeordnetenhaus vertreten. 160 Abgeordnete sind im Abgeordnetenhaus. Und dann gibt es noch eine U18 Wahl, bei der Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren wählen dürfen.

 

Wir fanden den Besuch im Abgeordnetenhaus sehr spannend.

 

 

 

 

Friedrichsfelder Schule