Essensituation

07.01.2020 /

Liebe Eltern,

die Baumaßnahmen in unserem Speiseraum konnten inzwischen planmäßig abgeschlossen werden. In Kürze steht uns ein sanierter und vergrößerter Speiseraum sowie eine moderne Essensausgabeküche zur Verfügung.

Momentan werden die technischen Geräte in den neuen Räumlichkeiten installiert. Aus diesem Grund wird der Essensbetrieb noch bis zum 9.1.2020 in den bisherigen Ausweichräumen durchgeführt. Am 9.1.2020 wird auf Grund der technischen Umzugsarbeiten eine Kaltverpflegung ausgegeben.
Ab Freitag, dem 10.1.2020 kann der Essensbetrieb in den fertiggestellten Räumlichkeiten aufgenommen werden.

Bis zu den Halbjahresferien werden die Essenspausen aus schulorganisatorischen Gründen unverändert bleiben. Auch sollen erste Erfahrungen mit den Abläufen in den neuen Räumlichkeiten gesammelt werden.
Es muss berücksichtigt werden, dass trotz der Vergrößerung des Speiseraumes die räumliche Kapazität im Vergleich zur aktuellen Situation nur unwesentlich höher ist. Für zukünftige Entscheidungen ist uns wichtig, den Kindern angesichts der nun vorhandenen Bedingungen aus hygienischer und gesundheitlicher Sicht eine möglichst gute Situation für die Essenseinnahme zu gewährleisten.

Über vorgesehene Veränderungen in den zeitlichen Abläufen des Tagesablaufes werden Sie bzw. die Kinder schriftlich über Aushänge in der Schule bzw. durch die Klassenlehrer*innen informiert.

Seit der Einführung des kostenlosen Mittagessens ist den verantwortlichen Personen aufgefallen, dass Kinder in unterschiedlichen Größenordnungen den erforderlichen Chip nicht wie vorgesehen mit sich führen.
Zwar haben die Kinder auch in diesem Fall grundsätzlich einen Anspruch auf das kostenlose Mittagessen. Jedoch stören solche Einzelfälle in erheblichem Maße den reibungslosen Ablauf bei der Essenseinnahme, was zu längeren Wartezeiten oder der Verkürzung der Zeit für die Essenseinnahme führt. Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Ihr Kind den Chip täglich mit sich führt.

Sollte es dennoch zu derartigen Situationen kommen, werden diese Kinder in Abstimmung mit dem Caterer zukünftig ihr Essen erst um 13.55 Uhr einnehmen können. (gilt nicht für die Kinder der Schulanfangsphase)
Wir bitten Sie im Interesse aller Beteiligten um Verständnis für diese Regelung.

Mit freundlichen Grüßen

K. Pohl
(Schulleiter)

 

 

 

 

                                    

 

 

 

 

 

 

Friedrichsfelder Schule