Notbetreung und weitere Infos zur Schulschließung

16.03.2020 /

Liebe Eltern,

heute möchten wir Sie über weitere Einzelheiten zur Organisation der Schulschließung informieren.

Die Notbetreuung für Kinder, deren Eltern Berufe ausüben, die in die Berufsgruppen Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen, Justizvollzug, Krisenstabspersonal, Betriebsnotwendiges Personal von BVG, S-Bahn, BWB, BSR, weiterer Unternehmen des ÖPNV sowie der Ver- und Entsorgung, Energieversorgung (Strom, Gas), Betriebsnotwendiges Personal im Gesundheitsbereich (insbesondere ärztliches Personal, Pflegepersonal und medizinische Fachangestellte, Reinigungspersonal, sonstiges Personal in Krankenhäusern, Arztpraxen, Laboren, Beschaffung, Apotheken), Betriebsnotwendiges, Personal im Pflegebereich, Betriebsnotwendiges Personal und Schlüsselfunktionsträger in öffentlichen Einrichtungen und Behörden von Bund und Ländern, Senatsverwaltungen, Bezirksämtern, Landesämtern und nachgeordneten Behörden, Jobcentern und öffentlichen Hilfeangeboten und Notdienste, Personal, das die Notversorgung in Kita und Schule sichert, Sonstiges betriebsnotwendiges Personal der kritischen Infrastruktur und der Grundversorgung fallen und nicht in anderer Form betreut werden können, ist gewährleistet. Den notwendigen Antrag finden Sie auf der Homepage unter Dokumente!

Dies gilt für Kinder mit Hortverträgen entsprechend der vertraglichen Regelungen, für alle anderen Kinder im Zeitraum von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr.

Grundsätzlich ist anzustreben, die Anzahl der zu betreuenden Kinder so gering wie möglich zu gestalten. Für den 17.3.2020 wurde auf der Grundlage des Emailumlaufes über die GEV eine vorläufige Namensliste zusammengestellt. Zur endgültigen Klärung des tatsächlichen Betreuungsbedarfes füllen Sie bitte die beigefügten Formulare aus, wenn Sie für Ihr Kind eine Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen. Auf dieser Grundlage werden wir die endgültigen Entscheidungen treffen.

Kinder mit Erkältungssymptomen bleiben bitte aus Vorsichtsgründen zu Hause.

Das Schulmittagessen ist für Kinder, die in der Notbetreuung sind, gewährleistet.

Während der Schulschließung soll soweit wie möglich das Lernen zu Hause organisiert werden. Die Lehrer*innen werden die dafür erforderlichen Materialien zunächst in eigener Verantwortung über digitale Medien an Sie weiterleiten. Sobald die technischen Voraussetzungen geschaffen sind, ist vorgesehen, die Internetplattform „Lernraum Berlin“ zu nutzen.

Bitte planen Sie feste Lernzeiten im Tagesablauf der Kinder ein.

Unsere Empfehlung ist:

Kinder der JG 1/2  – ca. 2-3 Std./Kinder der JG 3/4  – ca. 3-4 Std./Kinder der JG 5/6 – ca. 4-5 Std.)

Wir haben die Bitte,  die Zeit der Hausarbeit in einem Lerntagebuch zu dokumentieren, welches am 20.4.2020 in der Schule der Lehrerin/dem Lehrer übergeben wird. Über die Auswertung der jeweiligen Unterrichtsarbeiten informieren die Lehrer*innen eigenverantwortlich.

Weiterhin möchten wir darüber informieren, dass Klassenfahrten und andere schulische Veranstaltungen b.a.w. entfallen. Entstehende Stornokosten werden reguliert.

Wir werden Sie auch weiterhin über den Mailverteiler der Elternvertreter bzw. die Homepage informieren.

 

 

Friedrichsfelder Schule