Workshop Kl. 6b

02.10.2017 / Klasse 6b

27.09.2017 Workshop im Bergruen – Museum

 

In BK steht zz. Der Künstler Paul Klee im Mittelpunkt des Unterrichts. Wir haben bereits etwas über sein Leben gehört, Kunstwerke betrachtet und selbst nach Vorlagen welche angefertigt.

 

Heute nun konnten wir Originale, die Klee angefertigt hat, betrachten.

Eine Malerin führte mit uns den Workshop durch. Wir erfuhren noch mehr über Klees Leben: Wir wissen jetzt, dass seine Frau Musikerin war, dass er Geige spiele, dass er sich viel um seinen Sohn kümmerte und dass er für diesen Puppen anfertigte. Leider haben nur ca. 30 Stück den zweiten Weltkrieg heil überstanden.

 

In verschiedenen Räumen betrachten wir dann mehrere Bilder Klees, so den „Blauen Berg“ und das Bild „Stadtartiger Aufbau“. Auch Werke, die während des Ersten Weltkrieges auf der Leinwand abgestürzter Flugzeuge entstanden waren, sahen wir uns an.

 

Durch eine praktische Übung bei der wir ein A 4 Blatt falteten ohne hinzusehen, konnten wir erkennen, wie einfach Muster, aber auch Licht und Schatten entstehen. Mit einem Stift zeichneten wir nun auf das Blatt Flugobjekte und fliegende Lebewesen. Dabei kam viel Interessantes heraus.

 

Die Künstlerin lehrte uns auch, was Ölpausen sind und wie sie angefertigt werden. Hintergrund dieser Technik: Klee verkaufte ungern seine Originale- Mittels der Ölpause fertigte er Kopien an, die er noch bearbeitete. So entstanden wieder Originale, die Paul Klee verkaufte.

Im Atelier fertigen wir dann selbst Ölpausen an:

Schritt1: Papier dick mit Farbe versehen;

Schritt2: weißes Papier darauf;

Schritt 3: unserer gefaltetes Bild rauf à andrücken à Blatt abnehmen à unsere Kopie ist entstanden.

Einige beschäftigten sich auch mit Aquamalerei, die wir in diesem Schuljahr auch noch im Unterricht ausprobieren werden.

Jeder konnte am Ende der Veranstaltung ein selbst gefertigtes Bild mit nach Hause nahmen.

 

Ein Besuch im Bergruen – Museum lohnt sich auf alle Fälle.

Hier die Adresse: Schloßstraße 1, 14059 Berlin

 

Klasse 6b

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Friedrichsfelder Schule