Projektwoche zum Welttag des Buches

Der 23. April war der Welttag des Buches. Dieser besondere Tag wurde von der UNESCO ins Leben gerufen, um das Lesen, das Schreiben und das Veröffentlichen von Büchern zu fördern. Dieses Jahr wollten wir auch die Freude am Lesen teilen und die Bedeutung von Büchern in unserem täglichen Leben betonen. Die ganze Woche haben wir den Welttag des Buches mit verschiedenen Projekten begangen.

Am Montag und Dienstag hatten wir Frau Henschel in der Schule, die den Kindern in den ersten und zweiten Klassen ein Buch vorgelesen hat und sich mit den Kindern über ihre Lieblingsbücher unterhalten hat.

Am Mittwoch haben wir an unserer Schule den Vorlesewettbewerb organisiert und die besten VorleserInnen in jeder Jahrgangsstufe ausgewählt. Hier sind unsere SiegerInnen:

  • Louis aus der Klasse 3a
  • Lina aus der Klasse 4c
  • Jasper aus der Klasse 5b
  • Cooper aus der Klasse 6c

Alle Kinder haben sehr schön vorgelesen und alle, die teilgenommen haben, haben Thalia-Gutscheine bekommen, um mehr Bücher zu kaufen! Vielen Dank an unseren Förderverein für die Preise!

Am Donnerstag und Freitag haben unsere engagierten Kinder Jasper und Oskar aus der 5b, Wilhelm und Tim aus der 6b und Lina, Rosa und Aniko aus der 6c in allen LGs, 1. und 2. Klassen selbst ausgewählte Bücher vorgelesen. Die Kleinen haben sich sehr gefreut, die großen Kinder in ihren Klassen zu sehen.

Am Freitag haben wir auch unseren Buchtauschbasar organisiert! Es wurden genug Bücher gespendet, sodass jedes Kind in den LGs, 1. und 2. Klassen ein Buch als Geschenk bekommen hat und so wurde ein schöner Moment kreiert. Vielen lieben Dank an die Eltern, die so viele Bücher gespendet haben!

Unsere ErzieherInnen haben auch während der ganzen Woche für Kinder vorgelesen! Die dritten Klassen haben Comics im Hort gestaltet.

Wir freuen uns herzlich und hoffen, dass wir die Bedeutung des Lesens würdigen und unsere SchülerInnen für Bücher begeistern konnten. Vielen Dank an alle Kinder, Eltern, LehrerInnen und ErzieherInnen, die mitgemacht haben!

Sprachbildungskoordination

Frau Cafferkey

 

Vorlesewettbewerb 2023/2024

Unsere Sechstklässler haben am 6. Dezember am Schulentscheid des Vorlesewettbewerbes teilgenommen. Sechs beste Vorleser aus jeder 6. Klasse haben einen Textausschnitt aus ihren Lieblingsbüchern und auch einen unbekannten Text vorgelesen. Nach Berücksichtigung aller Kriterien hat die Jury Aaron aus der 6a als Schulsieger ausgewählt. Im Februar 2024 nimmt Aaron am Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbes teil.

Wir wünschen ihm viel Erfolg!

Gemeinsame Zeitreise

Gemeinsame Zeitreise: Schulausflug ins Theater “Spiel mit der Zeit”

Ein aufregender Ausflug führte zwölf unserer Schulkinder und ihre Familien in den Friedrichstadtpalast, wo das Theaterstück “Spiel mit der Zeit” eine faszinierende Reise durch verschiedene Epochen ermöglichte, verbunden mit einer inspirierenden Geschichtshausaufgabe.

Die gemeinsame Reise begann um 15 Uhr in der Schule und endete zweieinhalb Stunden später mit einem begeisterten Applaus. Das Theaterstück nahm uns mit auf eine spektakuläre Reise durch den wilden Westen, die Steinzeit, das Mittelalter und sogar in die Zukunft. Dabei wurden nicht nur geschichtliche Aspekte behandelt, sondern auch auf schulische Herausforderungen der drei Hauptcharaktere eingegangen. Die Botschaft war klar: Niemals aufgeben – Kinder können alles mit der richtigen Unterstützung erreichen!

Die Vorstellung begeisterte durch eine Kombination aus Musik, Tanz und informativen Einblicken in die verschiedenen Zeitalter, die uns von Anfang bis Ende bestens unterhielten.

Das Besondere an diesem Ausflug war nicht nur die kulturelle Bereicherung, sondern auch die großzügige Unterstützung durch das Projekt “Elternchancen” der Familienberatung Starke Brücken für Familien, mit der wir seit über einem Jahr erfolgreich kooperieren. Die kostenfreien Tickets ermöglichten unseren Schülern und ihren Familien ein besonderes Kulturereignis.

Die überaus positive Resonanz der teilnehmenden Familien unterstreicht die Bedeutung solcher Projekte für unsere Schulgemeinschaft. Bildung geht weit über die Klassenzimmergrenzen hinaus und gemeinsame Erlebnisse stärken das Miteinander!

Im kommenden Jahr sehen wir gespannt weiteren gemeinsamen Ausflügen entgegen und freuen uns darauf, den einen oder anderen von Euch im Elterncafé zu treffen.

Termine Elterncafé

Elterncafé – Themenabende
immer dienstags 15:30 – 17:00 Uhr, in der Mensa oder Lehrküche

09.01.2024 Plätzchen Backen

16.01.2024 Stifthalter aus Toilettenpapierrollen basteln

23.01.2024 Window Color: Tiere & Pokémon

30.01.2024 Glibberschleim selber herstellen

Ferien 5.2. – 10.2.

13.02.2024 Salzteig kneten

20.02.2024 Gesellschaftsspiele

27.02.2024 Magnet-Lesezeichen basteln

05.03.2024 Gesichts-Flip-Buch erstellen

12.03.2024 Gemeinsames Kochen 

12.03.2024 ab 17:30 Uhr gibt es einen Vortrag mit einer Erziehungsberaterin zum Thema Grenzen setzen. Entdecken Sie effektive Wege, klare Grenzen in der Kindererziehung zu setzen! Nehmen Sie an unserem interaktiven Vortrag teil und erfahren Sie praxisnahe Tipps, wie Sie eine positive und unterstützende Umgebung für Ihr Kind schaffen können. Gemeinsam möchten wir einen offenen Austausch fördern – Ihre Fragen und Erfahrungen sind herzlich willkommen!

19.03.2024 Eierschalen pusten und anmalen/Eier färben

26.03. – 02.04 Ferien

Der Europäische Tag der Sprachen

Der Europäische Tag der Sprachen ist eine schöne Gelegenheit, alle in Europa gesprochenen Sprachen zu feiern. An der Friedrichsfelder Schule sprechen wir, SchülerInnen und PädagogInnen, viele Sprachen. Dieses Jahr haben die 3. – 6. Klassen wieder am 26. September den Tag der Europäischen Sprachen gefeiert. Jede Klasse hat ein Plakat mit allen in der Klasse gesprochenen Sprachen gestaltet. Außerdem haben sich die Kinder Plakate von über 41 Ländern Europas erarbeitet und Interessantes über die Länder und die dortigen Sprachen gelernt. Auch haben die Kinder die Geschichte ihres Namens miteinander geteilt. Als kleine Erinnerung haben viele Armbänder, Stifte, Lesezeichnen oder Aufkleber mit dem Motto „Sprich mit mir“ in verschiedenen Sprachen bekommen. Und da ist auch unser Motto: Sprich mit uns, egal in welche Sprache!

The European Day of Languages

The European Day of Languages am 26. September
In Europa werden rund 225 Sprachen gesprochen. Bei einem Spaziergang
durch Berlin kann man ganz oft Englisch, Russisch, Vietnamiesisch und
Türkisch als auch viele andere Sprachen hören. Unsere Klassenzimmer sind
mehrsprachig. Alle Kinder unserer Schule sprechen oder lernen mindestens
eine weitere Sprache, einige drei oder vier. Wir sind mehrsprachig und
werden dies am 26. September feiern!

Unser Sommerfest

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Freunde,

am Freitag vor den Ferien fand nach langer Zeit wieder ein Sommerfest statt. Nach der Schulzusammenkunft am Anfang gab es vielfältige Stationen zum Spielen, Entdecken und auch zum Schmecken. Es hat ganz ganz viel Spaß gemacht und war ein voller Erfolg!!!

Ein großes DANKESCHÖN ans Organisationsteam, den Förderverein, die vielfältige Unterstützung der Elternschaft und der externen Partner. Vielen Dank an alle!!!

Da Bilder mehr als viele Worte sagen: Frau Halawa hat den Tag fotografisch dokumentiert.

 

   

   

   

 

 

Känguru Wettbewerb am 16. März

Känguru Wettbewerb am 16.März an unserer Schule

In diesem Jahr haben 66 Kinder von unserer Schule am Känguru Wettbewerb teilgenommen.

Gemeinsam tüftelten 33 Kinder aus den Klassen 3 und 4 sowie 33 aus den Klassen 5 bis 6 bis zu 75 min an den Aufgaben.

Ein großes Dankeschön an Herrn Hollain fürs Organisieren und Freistellen der Lehrkräfte (Frau Waßersleben) und auch an unseren Hausmeister Herrn Obradovic, der die Tische und Stühle in der Mensa bereitgestellt hat.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde, eine Broschüre mit allen Känguruaufgaben sowie ein kleines Spiel zum Puzzeln und Knobeln.

Einen 3.Preis konnte Maha Busse aus der 4a mit 95 Punkten und Luise Knust aus der 6a mit 92,5 Punkten erreichen. Beide erhalten einen weiteren Preis.

Luise Knust schaffte es auch das Känguru T-Shirt als Sonderpreis zu ergattern. Das Känguru T-Shirt ist ein Sonderpreis, mit dem der weiteste Känguru- Sprung der Schule gewürdigt wird, d.h. die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten.

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmenden fürs Mitmachen.

Frau Faulstich, FB Mathematik