Studientag am 07.05.2024

Liebe Eltern,
am Dienstag, den 07.05.2024 findet unser schulinterner Studientag zur Vorstellung des Kinderschutzkonzepts statt.
Um ausreichend Zeit für die pädagogische Umsetzung des Konzepts zu gewährleisten, ist es wichtig, dass alle Lehrer*innen und Erzieher*innen am Studientag teilnehmen können. Daher finden an diesem Tag kein Unterricht und keine Hortbetreuung statt.Die Notbetreuung für alle angemeldeten Kinder findet in der Robinson-Schule statt.

 

Wichtige Termine

Liebe Eltern,

ich möchte Sie auf einige Termine in unserem Jahresplan aufmerksam machen:

Am 07.05.24 findet der Studientag des Kollegiums statt. An diesem Tage muss die Schule für den Unterricht und den Hort leider geschlossen bleiben. Da alle Pädagoginnen und Pädagogen daran teilnehmen, wird es auch leider keine Notbetreuung an diesem Tag geben können. Ich bitte Sie, die Betreuung Ihrer Kinder am 07.05.24 rechtzeitig sicherzustellen.

Am 03.06. und 04.06.2024 finden wieder die Eltern-Kind-Beratungsgespräche mit den Klassenleitungen statt. Für beide Tage erhalten die Kinder von ihren Lehrerinnen und Lehrern Aufgaben für zu Hause. Eine Notbetreuung ist an beiden Tagen eingerichtet. Am 04.06.24 findet von der 1. bis zur 3. Stunde regulärer Unterricht statt, die Notbetreuung würde dann danach beginnen. Die Einladungen zu Terminen für die Gespräche bzw. die Möglichkeit, Termine zu wählen, erhalten Sie rechtzeitig von den Klassenleitungen Ihrer Kinder. Da solche Gespräche sehr zeitintensiv sind, bitte ich um Ihr Verständnis, dass die Abläufe an diesen Tagen etwas anders als gewohnt sind.

Am 12.07.24 findet das Sommerfest der Schule von 9-13 Uhr statt. Nähere Informationen dazu folgen.

Für Ihre Mitarbeit und unsere gute Zusammenarbeit bedanke ich mich sehr.

Herzliche Grüße

David Heine
Schulleiter

Gemeinsame Zeitreise

Gemeinsame Zeitreise: Schulausflug ins Theater “Spiel mit der Zeit”

Ein aufregender Ausflug führte zwölf unserer Schulkinder und ihre Familien in den Friedrichstadtpalast, wo das Theaterstück “Spiel mit der Zeit” eine faszinierende Reise durch verschiedene Epochen ermöglichte, verbunden mit einer inspirierenden Geschichtshausaufgabe.

Die gemeinsame Reise begann um 15 Uhr in der Schule und endete zweieinhalb Stunden später mit einem begeisterten Applaus. Das Theaterstück nahm uns mit auf eine spektakuläre Reise durch den wilden Westen, die Steinzeit, das Mittelalter und sogar in die Zukunft. Dabei wurden nicht nur geschichtliche Aspekte behandelt, sondern auch auf schulische Herausforderungen der drei Hauptcharaktere eingegangen. Die Botschaft war klar: Niemals aufgeben – Kinder können alles mit der richtigen Unterstützung erreichen!

Die Vorstellung begeisterte durch eine Kombination aus Musik, Tanz und informativen Einblicken in die verschiedenen Zeitalter, die uns von Anfang bis Ende bestens unterhielten.

Das Besondere an diesem Ausflug war nicht nur die kulturelle Bereicherung, sondern auch die großzügige Unterstützung durch das Projekt “Elternchancen” der Familienberatung Starke Brücken für Familien, mit der wir seit über einem Jahr erfolgreich kooperieren. Die kostenfreien Tickets ermöglichten unseren Schülern und ihren Familien ein besonderes Kulturereignis.

Die überaus positive Resonanz der teilnehmenden Familien unterstreicht die Bedeutung solcher Projekte für unsere Schulgemeinschaft. Bildung geht weit über die Klassenzimmergrenzen hinaus und gemeinsame Erlebnisse stärken das Miteinander!

Im kommenden Jahr sehen wir gespannt weiteren gemeinsamen Ausflügen entgegen und freuen uns darauf, den einen oder anderen von Euch im Elterncafé zu treffen.

Termine Elterncafé

Elterncafé – Themenabende
immer dienstags 15:30 – 17:00 Uhr, in der Mensa oder Lehrküche

09.01.2024 Plätzchen Backen

16.01.2024 Stifthalter aus Toilettenpapierrollen basteln

23.01.2024 Window Color: Tiere & Pokémon

30.01.2024 Glibberschleim selber herstellen

Ferien 5.2. – 10.2.

13.02.2024 Salzteig kneten

20.02.2024 Gesellschaftsspiele

27.02.2024 Magnet-Lesezeichen basteln

05.03.2024 Gesichts-Flip-Buch erstellen

12.03.2024 Gemeinsames Kochen 

12.03.2024 ab 17:30 Uhr gibt es einen Vortrag mit einer Erziehungsberaterin zum Thema Grenzen setzen. Entdecken Sie effektive Wege, klare Grenzen in der Kindererziehung zu setzen! Nehmen Sie an unserem interaktiven Vortrag teil und erfahren Sie praxisnahe Tipps, wie Sie eine positive und unterstützende Umgebung für Ihr Kind schaffen können. Gemeinsam möchten wir einen offenen Austausch fördern – Ihre Fragen und Erfahrungen sind herzlich willkommen!

19.03.2024 Eierschalen pusten und anmalen/Eier färben

26.03. – 02.04 Ferien

The European Day of Languages

The European Day of Languages am 26. September
In Europa werden rund 225 Sprachen gesprochen. Bei einem Spaziergang
durch Berlin kann man ganz oft Englisch, Russisch, Vietnamiesisch und
Türkisch als auch viele andere Sprachen hören. Unsere Klassenzimmer sind
mehrsprachig. Alle Kinder unserer Schule sprechen oder lernen mindestens
eine weitere Sprache, einige drei oder vier. Wir sind mehrsprachig und
werden dies am 26. September feiern!

Fundsachen

Unsere Fundsachen, also jegliche Kleidung, Turnbeutel etc. werden ab sofort in zwei Kisten im Foyer gesammelt. Am letzten Freitag im Monat wird diese Kleidung immer in Alt-Kleider-Container abgegeben. Bitte legt herumliegende Kleidung in diese Kisten und ermutigt eure Schüler/innen verlorene Kleidung in diesen Kisten zu suchen.

Wertsachen, wie Schlüssel, Handy und Portemonnaie hingegen bitte im Sekretariat abgeben und auch hier fragen, ob diese abgegeben wurden.

 

KLASSE 5A – WIR UNTERSTÜTZEN UKRAINISCHE FLÜCHTLINGE

Die Bilder des Krieges in der Ukraine bewegen uns sehr und warfen viele Fragen in unserem Klassenrat am 14.03.2022 auf. Wir fanden nicht immer Antworten, aber diese Frage konnten
wir beantworten: „Was können wir für die Flüchtlinge tun?“ Ganz klar: „Wir helfen!“ Schnell war die Abstimmung aller Einzelheiten erledigt und am 24.03.2021 stand Frau Knust staunend vor den vielen Spenden
der Kinder und Eltern der Klasse 5a. Sie brachte die Sachen gemeinsam mit Luise in ein
Flüchtlingsheim nach Berlin – Buch, wurde dort freudig empfangen und Mitarbeiter Ricardo zeigte ihnen die
Flüchtlingsunterkunft. Neben dem Dank der Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen erhielten wir eine Einladung, eventuell mit den ukrainischen Kindern Kontakt aufzunehmen. Wir sind gespannt.
Vielen Dank an alle Familien für die zahlreichen Spenden und an Frau Knust für die Kontaktaufnahme und den Transport der Spenden!